SWEET ERMENGARDE LUXURY STRANGER MONA MUR & EN ESCH ATOMIC NEON PSYCHE THE INVINCIBLE SEX ENDLESS @ Facebook THE FAIR SEX THE INVINCIBLE SPIRIT NO MORE JAMES COOK CONSTANCE RUDERT WIDUKIND MYK JUNG SCHEMENTHEMEN CARSTEN KLATTE GANAPATI LOTUS FEED ARMAGEDDON DILDOS BEATING THE DRUM

Endless Booking & Promotion  

Myk Jung

MYK JUNG official hompage MYK JUNG Kontakt & Booking  MYK JUNG shop MYK JUNG official Facebook MYK JUNG official myspace MYK JUNG  youtube MYK JUNG reverbnation


 

 

 

 

 

Myk Jung, geboren in Essen, etwa 24 Monate bevor die Beatles dort gastierten, ist seit 1984 in der Independent Musik-Szene aktiv. Unter anderem als Sänger und Frontmann des düsteren Ruhrpott-Urgesteins The Fair Sex, dessen härterer Variante Testify und dem Noise-Projekt Nice Gods Bleed.
Von 2003 bis 2009 hört und sieht man ihn auch bei der Industrial-Metal-Combo Schuldt und er tritt zuweilen als Gastsänger für befreundete Bands im Studio und bei Livekonzerten in Erscheinung.
Sein erstes unter eigenem Namen laufende musikalische Projekt ist das Balladenalbum »Zenith Is Decline«.

Sporadisch übernimmt Myk auch Sprechaufträge für z.B. Hörbücher.

Mit »Der Herr der Ohrringe« veröffentlicht Jung sein erstes Buch und damit auch die erste original deutschsprachige Parodie auf Tolkiens Trilogie.

Myk Jung ist außerdem als freier Reaktionsmitarbeiter des Musikmagazins Sonic Seducer tätig, das Musikmagazin Gothic bringt seit 2001 regelmäßig seine Kolumne »Vom Schürfen in der Tiefe« und seine Texte erscheinen in diversen Büchern und Anthologien (u.a. »Schillerndes Dunkel«).

2008 entsteht Myks eigene Lesebühne SCHEMENTHEMEN. Gemeinsam mit Klaus Märkert und stetig wechselnden Gästen aus den Bereichen Literatur, Kabarett, Musik finden seitdem zahlreiche überregionale Auftritte statt und der gemeinsame Kurzgeschichtenband »Ich bin dann mal tot« wird veröffentlicht.

2012 steht erneut ganz im Zeichen Tolkiens: Neuveröffentlichung des überarbeiteten und um Teil II erweiterten »Der Herr der Ohrringe« und Veröffentlichung von »Der Hobbknick«.

_______________________

Myk Jung (The Fair Sex, Testify, etc.) writes novels and short stories as well as reviews, interviews and columns for music magazines. He sometimes is booked for editing e.g. band biographies or guest vocals/ words.

His style mainly contents kind of a strange and black humour. His sonor voice always impresses during his lectures.

Most of his literal work is written in German language. Although he is an enthusiastic follower of all works of J.R.R. Tolkien he wrote unique parodies of the masterpieces "The Lord Of The Rings" and "The Hobbit". These books are already translated in English and first bi-lingual readings took place.

 

Constance Rudert
Constance Rudert
Constance Rudert

 

Live-Programm: Anderes: Download:

Gothic-Kolumnen
Tolkien-Parodien
Kurzgeschichten
Romanauszüge

 

Gastsänger
Gastsprecher
Schreibaufträge

 

Presskit deutsch
Presskit english
Hörproben

 

 

 



Armageddon Dildos

Atomic Neon

Cinderella Effect / Constance Rudert
(ex-Blutengel)

James Cook
(ex-IAMX / Nemo / The Dollhouse)

The Fair Sex

The Invincible Sex
(The Invincible Spirit & The Fair Sex)

The Invincible Spirit

Lotus Feed

Luxury Stranger

Mona Mur & En Esch

No More

Psyche

Sweet Ermengarde






Constance Rudert
(Cinderella Effect, ex-Blutengel)

Myk Jung
(The Fair Sex)

Schementhemen Lesebühne
(Myk Jung & Klaus Märkert)

Carsten Klatte / Widukind
(Lesung & Musik)






Beating The Drum
(N.U. Unruh / Einstürzende Neubauten)


Ganapati
(Feuertanz)

DJane Constance Rudert
(Cinderella Effect, ex-Blutengel)

DJ Darrin Huss
(Psyche)






Der Herr der Ohrringe
The Lord Of The Earrings
(Frühjahr 2012)


Der Hobbknick
The Hobbnit
(Herbst 2012)







Online Shop

Facebook

About



 


Kontakt | Impressum | Endless Records | © 2002-2013 Endless | Archive | contact@endless-promotion.de | Newsletter Abo |